Anmeldung
Neuigkeiten
Willkommen - Welcome
17. Dezember 2009 - 10:31:26
Register: Die Eibenstocker Bergverleihungen des 16. Jahrhunderts, Personenverzeichnis

Hier sind die Personen erfasst, die im 16. Jahrhundert im Eibenstocker Bergbau mit Fundgruben belehnt worden.

Diese Auszüge wurden vom Genealogen Ernst Költzsch zusammengestellt. Die Erarbeitung erfolgte im Januar 1964, Wilkau-Haßlau. Eine Veröffentlichungsgenehmigung erfolgte freundlicherweise durch dessen Sohn, Herrn Prof. Dr. Költzsch.
Die Transkription befindet sich in der Ratsschulbibliothek Zwickau, das Findeisenarchiv in Eibenstock und die Originale im Sächsischen Staatsarchiv, Bergarchiv Freiberg. Eine Kopie im Archiv der AMF e. V.

Die Liste enthält die Personen in Eibenstock, die in den Eibenstocker Verleihbüchern im 16. Jahrhundert benannt werden. In der Transkription sind die jeweiligen Namen benannt. Es können 5323 Regesten mit ... Personen gezählt werden. Die Maschinenschriftliche Fertigung wurde als PDF-Dokument hinterlegt.

Der Autor Ernst Költzsch weist in seinen Vorbemerkungen auf folgende
Einschränkungen hin:

Es grüne die Tanne,
Es wachse das Erz,
Gott schenke Euch allen
Ein fröhliches Herz

Auch diese Zusammenstellung über die Eibenstocker Bergverleihungen des 16. Jahrhunderts dient dem Bestreben, die Quellen aus der Blütezeit des Eibenstocker Bergbaus aufzuspüren und in einer genealogisch benutzbaren Form darzubieten.
Als Quelle dienten die Abschriften der Eibenstocker Verleihbücher, die Herr Oberlehrer Findeisen vor etwa 50 Jahren anfertigte. Die Originale lagen damals unter No. 118 Vol. I – XIV im Bergarchiv Freiberg. Leider fehlt mir noch die Bestätigung aus Freiberg, ob diese Bücher heute noch vorhanden sind.
Für die Zusammenstellung wurden folgende Abschriften verwendet:
Verleihbuch I 1527 – 1543
Verleihbuch II 1543 – 1558
Verleihbuch IV 1568 – 1582
Verleihbuch V 1582 – 1592
Verleihbuch VI 1592 – 1603
Da das Verleihbuch III nach Angabe von Herrn Findeisen fehlte, ist also von 1559 – 1567 in der Zusammenstellung eine Lücke vorhanden, was bei der Benutzung berücksichtigt werden muß.
Die Abschriften befinden sich in den Kästen 22 – 28, 7d und 98 des Findeisenarchives in Eibenstock. Für die Benutzung sind ferner folgende Angaben zu beachten:
1. Für die Zeit vor 1558, also vor der Lücke, wurden auch die Namen der Fundgruben erfasst, für die 2. Hälfte des Jahrhunderts nicht mehr, da ihre ständige, für die Genealogie unwichtige, Wiederholung der Arbeit einen zu großen Umfang gegeben hätte. Eigentlich sollten deshalb 2 getrennten Listen entstehen. Wegen der einfacheren Benutzung habe ich in der Reinschrift doch beide Teile in eine Listenform gebracht.
2. Die Schreibformen der Namen und Fundgruben wurde so beibehalten, wie sie Herr Findeisen aus den Originalen abgeschrieben hatte. Aus Zweckmäßigkeitsgründen wurden die Buchstaben „B“ und „P“, sowie „C“ und „K“ unter „B“ und „C“ eingereiht.
3. Die Quelle nennt nur Namen, trennt aber nicht die Personen gleichen Namens. Man wird deshalb darauf achten müssen, ob in der Reihe der Verleihungen eine Lücke von mehreren Jahren vorhanden ist. In diesem Falle ist zu vermuten, daß es sich um einen anderen Namensträger handelt.
4. Alle Eibenstocker Quellen kennen keine klare Scheidung der Namensträger MEICHSNER, MEIßNER und MEISCHNER. Es kommen für gleiche Personen unterschiedliche Schreibformen vor.
5. Auswärtige Fundgrübner sind zumeist durch Angabe des Herkunftsortes gekennzeichnet.
6. In einzelnen Fällen geben die Beinamen Hinweise, um die Identität einer bestimmten Person festzuhalten.
7. Die Seite 16 war versehentlich doppelt bei der Nummerierung vorhanden, so daß sie nach 16 und 16a getrennt wurden, desgleichen die laufenden Nummern 160 – 169.
Abschließend noch ein Wort zum Findeisenarchiv, das sich in der Heimatschau Eibenstock befindet. Man findet hier an zentraler Stelle abschriftlich sämtliche Urkunden und Archivalien aus den Landeshauptarchiven Weimar und Dresden, sowie dem Bergarchiv Freiberg, die dem Interessenten erspart, doch ermöglichen die Hinweise, daß man gegebenenfalls auch auf die Originale in den genannten Archiven zurückgreifen kann. Dem Betreuer des Archivs, Herrn Konrad Solbrig, möchte ich auch an dieser Stelle für die freundliche Unterstützung danken.

Einleitung zum 1. Verleihbuch 1527 – 1543

Bergkbuch
Eibenstocker Verleihbuch de ac 1527

Vortrag

In das Bergkbuch zum Eybenstock vorleipt und eins lauts Zweihe Zettel außeinander geschnyden, dar Zw Itzliche Barthey einen empfangen
Geschehen und gegeben Nach Christi unsers lieben Herrn gepurt fünffzehnhundert und ccvj ten Jahre Montag nach Laurentii

1524 Balthasar Meichsner Bergkmeister
1527 Balthasar Meichsner Bergkmeister
1528 Urban Unger, Richter Bergkmeister
1529 Urban Unger, VerordneterBergkmeister
1529 Lorenz sigil Bergkmeister
1530 Urban Unger Bergkmeister
1530 Valten Kricz(?) der gnädigen Herrn von Tettau Bergkmeister zu Schwarzenberg und Eybenstock
1531 Lorenz sigel Verwalter des Bergkwerks zum Eybenstock
1532 Lorenz sigel Verwalter des Bergkwerks zum Eybenstock
1533 Lorenz sigel Amtsverweser des Bergkwerks zum Eybenstock
1534 Lorenz sigel Bergkmeister des Bergkwerks zum Eybenstock
1535 Lorenz sigel Bergkmeister des Bergkwerks zum Eybenstock
1536 Lorenz sigel Bergkmeister des Bergkwerks zum Eybenstock
1537 Lorenz sigel Amtsverweser des Bergkwerks zum Eybenstock
1538 Lorenz sigel Bergkmeister des Bergkwerks zum Eybenstock
1539 - 1543 Thomas Unger Bergkmeister zum Eybenstock

Die Abschrift und Aufbereitung erfolgte freundlicherweise durch Klaus
Heilmann, kh [a] webgenealogie [dot] de.

Rückfragen können an das Team unter team [at] webgenealogie [dot] de
gerichtet werden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Indexes: Eibenstock Assignments of Mining Plots 16th Century (Names Index)

Here are listed the persons with assignments of mining plots (relating to the Eibenstock mining industry) in the 16th century.

These extracts were compiled by the genealogist Ernst Költzsch in January 1964 in Wilkau-Haßlau. Publishing was permitted courtesy of his son, Prof. Dr. Költzsch. The transcript is in the library Ratsschulbibliothek Zwickau, the Findeisen archive in Eibenstock, and a copy in the archive of the AMF e. V. The original is held in the Saxon State Archive, Mining Archive Freiberg.

The list contains the persons who have been named in the book of Eibenstock assignment records. Mentioned in the transcript are the names of the persons. There are 1120 miners recorded appearing in 5323 documents. The typewritten transcript is provided as a PDF file.

In his preliminary remarks the Author Ernst Költzsch indicates the following limitations:

Es grüne die Tanne,
Es wachse das Erz,
Gott schenke Euch allen
Ein fröhliches Herz

(The fir may green / the ore may grow / God may give you all / a joyful heart)

This compilation about the Eibenstock assignments of Mining Plots in the 16th ct. was done with the intention to find and make available to genealogical research the sources from the heyday of the Eibenstock mining industry.

The source for this work were the copies of the Eibenstock Verleihbücher Herr head teacher Findeisen had made about 50 years ago. At that time the originals were in the Bergarchiv Freiberg under No. 118 Vol. I - XIV; unfortunately I have not got confirmation from Freiberg whether or not the documents are still there today.

For the compilation the following copies were used:
Verleihbuch I 1527 - 1543
Verleihbuch II 1543 - 1558
Verleihbuch IV 1568 - 1582
Verleihbuch V 1582 - 1592
Verleihbuch VI 1592 - 1603
As, according to Herr Findeisen, Verleihbuch III was missing there is a gap from 1559 - 1567; this should be taken into account when researching.

The copies are in the boxes (Kasten) 22 - 28, 7d and 98 of the Findeisen archive in Eibenstock. The user should also note the following:
1. For the time before 1558, i.e. before the gap, the names for the plots are also mentioned; not so for the 2nd half of the century, as the constant repetition would have caused the work to become unnecessarily bloated for Genealogy. Actually, there should have been 2 separate lists but for ease of use I have put both parts in one list.
2. The spelling of names was left as Herr Findeisen had copied them from the originals. For clarification, the letters "B and P" and "C and K" were sorted as "B" and as "C".
3. In the sources names are mentioned but it is not distinguished between several persons of the same name. One has to regard the years, if there is a gap of several years one can assume it is a different person of that same name.
4. All Eibenstock sources know no distinction between MEICHSNER, MEIßNER and MEISCHNER. Sometimes different spellings occur for the same person.
5. Miners (assignees) from abroad are mostly marked by their place of origin.
6. Sometimes there are nicknames helpful for identification.
7. Page 16 was accidentally numbered doubly, so they were numbered 16 and 16a. Same with the consecutive numbers 160 - 169.
Finally a word to the Findeisen archive which resides in the Heimatschau Eibenstock. Here can be found, centrally, copies of all papers and documents from the archives Landeshauptarchiv Weimar and Dresden, as well as the Bergarchiv Freiberg, which saves the researcher a lot of travelling. Yet the given reference numbers make it possible to revert to the originals in the archives. Here I want to thank Herr Konrad Solbrig, who keeps the archive in good order, for his kind support.

Preamble to the 1st Verleihbuch 1527 - 1543

Bergkbuch
Eibenstocker Verleihbuch de ac 1527

Preamble
In das Bergkbuch zum Eybenstock vorleipt und eins lauts Zweihe Zettel
außeinander geschnyden, dar Zw Itzliche Barthey einen empfangen
Geschehen und gegeben Nach Christi unsers lieben Herrn gepurt
fünffzehnhundert und ccvj ten Jahre Montag nach Laurentii

1524 Balthasar Meichsner Bergkmeister
1527 Balthasar Meichsner Bergkmeister
1528 Urban Unger, Richter Bergkmeister
1529 Urban Unger, VerordneterBergkmeister
1529 Lorenz sigil Bergkmeister
1530 Urban Unger Bergkmeister
1530 Valten Kricz(?) der gnädigen Herrn von Tettau Bergkmeister zu
Schwarzenberg und Eybenstock
1531 Lorenz sigel Verwalter des Bergkwerks zum Eybenstock
1532 Lorenz sigel Verwalter des Bergkwerks zum Eybenstock
1533 Lorenz sigel Amtsverweser des Bergkwerks zum Eybenstock
1534 Lorenz sigel Bergkmeister des Bergkwerks zum Eybenstock
1535 Lorenz sigel Bergkmeister des Bergkwerks zum Eybenstock
1536 Lorenz sigel Bergkmeister des Bergkwerks zum Eybenstock
1537 Lorenz sigel Amtsverweser des Bergkwerks zum Eybenstock
1538 Lorenz sigel Bergkmeister des Bergkwerks zum Eybenstock
1539 - 1543 Thomas Unger Bergkmeister zum Eybenstock

Transcription and editing was kindly done bei Klaus Heilmann, kh [at] webgenealogie [dot] de.

For any further inquiries please contact the team: team [at] webgenealogie [dot] de .
Wer ist online
4 angemeldete Benutzer
Diashow
Dieser Stammbaum besitzt keine darzustellenden Bilder.
Statistiken
Register: Bergverleihbücher Eibenstock 16. Jhdt.
Dieser Stammbaum wurde am 19. Dezember 8 zuletzt aktualisiert.
Personen
männliche
1.017
90,8 %
weibliche
7
0,6 %
Anzahl Nachnamen
Familien
Quellen
Medienobjekte
Archive
Anzahl Ereignisse
5.321
Anzahl Benutzer
4.343
Frühestes Geburtsjahr
Letztes Geburtsdatum
Frühestes Sterbejahr
Letztes Sterbedatum
Person, die am längsten lebte
Durchschnittsalter beim Tod
0
männliche: 0   weibliche: 0
Familie mit den meisten Kindern
Durchschnittsanzahl von Kindern pro Familie
0

Häufigste Nachnamen

Adam, Agricola, Altenfelder, Anders, Andres, Arnolt, Augstel, Bader, Bart, Bartefeld, Bartel, Bastlein, Bauer, Baumann, Becher, Beck, Beck(i), Becker, Beer, Behm, Beier, Bertold, Beudtner, Beyer, Bindermann, Blau, Blechschmidt, Bleuel, Bloner, Bock, Bosdorf, Böhme, Bräuer, Breittmüller, Brethmüller, Brunner, Brückner, Busch, Büttner, Claus, Colditz, Conrad, Cranichfeld, Cuntzmann, Dachs, Deich, Dennel, Dienstag, Dietz, Dittloff, Dolz, Dorflein, Doss, Dörffel, Dregsell, Dreher, Drescher, Dressel, Dunger, Eger, Eich, Elster, Elwang, Emerling, Enders, Engelmann, Escher, Estel, Ester, Feustel, Ficker, Fischer, Flach, Fleischer, Förster, Frank, Freiberger, Freitag, Friedrich, Fritzsch, Fritzsche, Fröhlich, Fuchs, Funk, Gaulenhöfer, Gärtner, Georg, Gertner, Gewerke v.d. 2 Wolffen, Gewerke vom Kießgang, Gewerken "alte" Theneßheide, Gewerken 2 Brüder, Gewerken 3 Brüder, Gewerken 3 Könige, Gewerken 4 Brüder, Gewerken Allerheiligen, Gewerken am Feldberg, Gewerken am Schottenberg, Gewerken am Steinbach, Gewerken auf dem prummer, Gewerken auf der Jugel, Gewerken auf der Maß Hafftenstein, Gewerken auf der Schottenzech, Gewerken auf der Unruhe, Gewerken auf der Wißmatzeche, Gewerken auf Friedrichs Zeche, Gewerken auf Schönfelders, Gewerken aufn Frischer(n), Gewerken aufn Kraußenberg, Gewerken dürre Seiffen, Gewerken fordere Hoffnung, Gewerken Hilfe Gottes, Gewerken Hoschadroba, Gewerken im Bierkrug, Gewerken im festen Gang, Gewerken im Joseph, Gewerken im Mullehen, Gewerken im Namen Jesu, Gewerken im Schaf, Gewerken im wilden Caspar, Gewerken in der Hoffnung, Gewerken in St. Thomas, Gewerken Neugeboren Kindlein, Gewerken Petripaul, Gewerken Reiches Glück, Gewerken St. Andreas, Gewerken St. Bartholomäus, Gewerken St. Blasius, Gewerken St. Enders, Gewerken St. Georg, Gewerken St. Niklas, Gewerken St. Valten, Gewerken uf d. Theneßheide, Gewerken ufn Steinheidel, Gewerken v. d. Nachkirmes, Gewerken v. d. nassen Zeche, Gewerken v. d. pehrn Zech, Gewerken v.d. Baderey, Gewerken v.d. gestreiften Katze, Gewerken v.d. neuen Seiffen, Gewerken v.d. Rotten seyhe, Gewerken v.d. Schwefelhütte, Gewerken v.d.gebrannten Kaue, Gewerken v.d.roten Grube, Gewerken v.d.Schusterprinte, Gewerken Vater Abraham, Gewerken vom alten Simeon, Gewerken vom Eisenstein Gang, Gewerken vom Fletschmaul, Gewerken vom Hirschdorfer, Gewerken vom Hirschkopf, Gewerken vom Hofmann, Gewerken vom Kriegsmann, Gewerken vom Kupferschacht, Gewerken vom Lamm Gottes, Gewerken vom neuen Jahr, Gewerken vom Osterlamm, Gewerken vom Puchschacht, Gewerken vom tiefen Stollen St. Niclas, Gewerken vom tiefen Stollen zu Eybenstock, Gewerken vom weißen Gestein, Gewerken vom Willen Gottes, Gewerken von breiten Gang, Gewerken von der Einigkeit, Gewerken von der großen Zeche, Gewerken von der grune, Gewerken von der Haderung, Gewerken von der Schurlaw, Gewerken von der Wassersuppe, Gewerken von St. Barbara, Gewerken von St. Christoph, Gewerken von St. Jacoff, Gewerken von St. Johann Matthei, Gewerken von St. Johannes, Gewerken von St. Lorenz, Gewerken von St. Marcus, Gewerken von St. Margarethen, Gewerken von St. Maria Magdalena, Gewerken von St. Mathias, Gewerken von St. Michel, Gewerken von St. Oswald, Gewerken von St. Sebastian, Gewerken von St. Wolfgang, GewerkenSt. Urban, Gläs, Gläser, Glüer, Gnüchtel, Gold, Gottschalch, Gottschaldt, Gottschall, Götze, Graf, Grau, Greif, Groll, Groschopf, Groß, Grünbeck, Gutkeß, Guttermann, Gündel, Günther, Hacker, Hafftenstein, Hagelmüller, Hagner, Halbott, Hanert, Hannemann, Hayncz, Heckel, Hegewald, Heier, Heinrich, Helbauer, Held, Hendel, Hennauer, Hermann, Herold, Herolt, Herrgots, Hesse, Heß, Hirsch, Hirschdorfer, Hoczla, Hoffmann, Holbauer, Höfflich, Höpperduczel, Hörnig, Humel, Hutzschenreuther, Hübner, Jahn, Jehe, Keicher, Keller, Kempf, Kertzsch, Keßler, Kinder, Kircheisen, Klaus, Kleinhempel, Klieber, Klöber, Klötzer, Knot, Knott, Kolbe, Köppel, Kraus, Krause, Krauß, Krauße, Kreczel, Kreidel, Kricz(?), Krötzsch, Kuncz, Kunsze, Kuntz, Kuntzmann, Kunz, Kunzmann, Kyßwetter, Lang, Lange, Langer, Lank, Lauterbach, Lenk, Lichtenhahn, Lindenschmidt, Lindner, Lippel, Lippelt, Lippold, Lippoldt, Lobel, Lobwasser, Lohwasser, Lorenz, Lupolt, Luppeld, Luppelt, Luppold, Luppolt, Marcarth, Markert, Markhardt, Martin, Mattes, Matthes, Mäuselein, Meichsner, Meier, Meiner, Meise, Meißner, Melpitz, Melzer, Mendel, Mennel, Mexer, Mittelbach, Montag, Motes, Mots, Möckel, Muck, Muntzmeister, Mühl, Mühlhensel, Mühlich, Mühlmann, Mühlpeter, Mühlpeterle, Müller, N.N., Nebelthau, Neubauer, Newner, Nitzsche, Nizsch, Oswald, Ott, Otte, Ölsnitzer, Partel, Pausch, Peller, Petermann, Petzold, Peyher, Pferk, Planer, Planner, Pleul, Polh, Pollner, Prasser, Protmann, Pulcz, Purmann, Pusch, Putner, Putzbacher, Putzer, Rabe, Rabenstein, Rau, Rechen, Redlich, Reim, Reinel, Reinlender, Reumann, Reutter, Richter, Riedel, Ring, Rockstroh, Rodt, Rosner, Roß, Rotenberger, Roth, Röhlich, Rudolf, Runor, Rus, Ruß, Sachs, Sachsen, Samstag, Sarglein, Schaufel, Schädlich, Schellhorn, Schenk, Scheuner, Scheutzlich, Schille, Schilling, Schilpach, Schindler, Schlem, Schleuch, Schlick, Schlosser, Schmidt, Schneider, Schonne, Schön, Schönfelder, Schönherr, Schramm, Schreiner, Schreivogel, Schulmichel, Schütz, Schwand, Schwarz, Schwedler, Schwertfeger, Sehling, Seidel, Seifert, Seiffert, Seiler, Selig, Seling, Siegel, Sigel, Sigil, Simgehaltt, Simon, Sinsaus, Soldener, Sonnabrun, Sonnabrunn, Sonntag, Sotzer, Sperber, Springer, Stahl, Steffe, Steinel, Stepner, Stock, Stölzel, Störel, Streit, Strobel, Stubenvoll, Süß, Tamm, Tannert, Tegler, Tettau, Teubner, Thalbitzer, Tham, Thome, Tischer, Töpfer, Tröger, Trummer, Tunkler, Unger, Ungethüm, Urban, Uttmann, Viehweger, Viereckel, Vogel, Volkmer, Wagner, Walter, Walther, Wanner, Wapler, Wäscher, Weidenhammer, Weidenmüller, Weise, Weissenbach, Weiß, Weller, Wendel, Wendenzweigk, Werner, Weyher, Widman, Wiedemann, Wiesner, Wießner, Wild, Wildenfels, Wildenstein, Winczigk, Winter, Winzig, Wolf, Wurzbach, Yrmel, Zcan, Zeiner, Ziener, Zobel, Zobold, Zorn, Züßler

Ortsliste