Anmeldung
Neuigkeiten
Willkommen - Welcome
17. Dezember 2009 - 15:17:09
Register: Trauregister Eibenstock 16. und 17. Jhdt.

Das Register umfasst die Trauungen aus dem Kirchenbüchern von Eibenstock des 16. und 17. Jahrhunderts. Eine Vollständigkeit kann nicht garantiert werden.

Diese Auszüge wurden vom Genealogen Ernst Költzsch zusammengestellt in Wilkau-Haßlau, April 1966. Eine Veröffentlichungsgenehmigung erfolgte freundlicherweise durch dessen Sohn, Herrn Prof. Dr. Költzsch.
Die Transkription befindet sich in der Ratsschulbibliothek Zwickau, eine Kopie im Archiv der AMF e. V. Das Original Pfarramt Eibenstock.

Die Liste enthält die Personen, die im genannten Zeitraum getraut wurden. Meist sind die Väter der Braut mit angegeben. Familiäre Beziehungen lassen sich dadurch rekonstruieren.
Es werden insgesamt 1533 Personen in 2414 Regesten erfasst.

Der Autor weist auf Folgendes hin:

Forschungen im lieben alten Bergstädtchen Eibenstock sind immer interessant und reizvoll. Das gilt vor allem für's 16. und für die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts, weil in dieser Zeit der Bergbau die Geschichte der Stadt und seiner Bevölkerung bestimmte, und sich Beziehungen zu Familien aller anderen Bergstädte ergeben.
Bedenken wir auch, daß nach den Erbbüchern des Amtes Schwarzenberg im 16. Jahrhundert Eibenstock die dreifache Zahl an Zensiten zählt als Aue, und auch gegenüber Schwarzenberg ist es immerhin noch doppelt so groß.
Die folgende Zusammenstellung von Eibenstocker Trauungen enthält:

1. sämtliche Trauungen von 1562 - 1601, und
2. Trauungen aus dem 17. Jahrhundert,

soweit sie mir bei Forschungen begegnet sind. Die Erfassungsgrenze ist etwa um 1700 gezogen, doch sind einzelne Trauungen auch aus späterer Zeit oder aus Nachbarorten mit einbezogen, die aus eigenen Forschungsgründen nicht weggelassen werden konnten.

Die Liste umfasst ca. 860 Trauungen und bringt damit genealogische Nachweise für über 2.000 Personen. Da in die alphabetische Zusammenstellung auch die Namen der Frauen und Schwiegerväter einbezogen wurden und auf die jeweilige Trauung verweisen, lassen sich die Zusammenhänge leicht ermitteln. Wegen der willkürlichen Schreibweisen der Namen ist es bei der Benutzung zu berücksichtigen, daß ein gesuchter Name auch an anderer Stelle der Liste erscheinen kann, als es die vorliegende Schreibweise angibt. Es ist als DAM und THAM, oder DALWITZER und THALBITZER gleichzeitig einzusehen, TRÖGER und TREGER, RÖHLING, RÖHLIG, REDLICH, um nur einige Fälle zu nennen.
Was das Ortsverzeichnis angeht, so bedeuten die beigefügten Zahlen die Seitennummern der Liste. Es ist aber in jedem Fall die ganze Seite zu vergleichen, denn oft kommt der betreffende Ortsname mehrfach auf der gleichen Seite vor. Was Sosa und Blauenthal angeht, so gehörten diese fast für die gesamte vorliegende Zeitperiode zum Pfarramt Eibenstock. Es können also auch Trauungen dabei sein, wo diese Ortsangabe nicht ausdrücklich dabei steht, aber Einwohner von dort betreffen.
Die Kirchbücher in Eibenstock beginnen mit den Taufen und Sterbeeinträgen 1589, doch fand Pfarrer Mann eine Liste von Trauungen ab 1562 vor, die er ins Kirchenbuch übertrug. Deshalb sind diese Eintragungen auch von denkbarster Kürze, auch bitte ich bei Anfragen im Pfarramt Eibenstock sich nicht auf mich bzw. auf diese Liste zu berufen, da mir bei anderen Pfarrämtern auf diese Weise ganz erhebliche Forschungsschwierigkeiten entstanden sind.

Die Abschrift und Aufbereitung erfolgte freundlicherweise durch Klaus Heilmann, kh [a] webgenealogie [dot] de.

Rückfragen können an das Team unter team [at] webgenealogie [dot] de gerichtet werden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Indexes: Index of Marriage Records Eibenstock 16th and 17th century

Shown is the name index of marriages extracted from the church records Eibenstock 16th and 17th century. The list is not intended to be exhaustive.

These extracts were compiled by the genealogist Ernst Költzsch in Wilkau-Haßlau in April 1966. Publishing was permitted courtesy of his son, Prof. Dr. Költzsch. The transcript can be found in the library Ratsschulbibliothek Zwickau, a copy in the archive of the AMF e.V. The original is held in the rectory of Eibenstock.

This list contains the persons who married in the relevant period. Often the fathers of the brides are mentioned so relationships can easily be traced. There are 1533 persons included in 2414 regesta.

The author points out the following:

Research in dear old mountain town Eibenstock is always interesting and appealing. This is especially true for the 16th and first half of the 17th century as in that time mining was the main factor shaping history of the town and its population while relationships with families in other mining towns were established.

We should also consider that, according to the heritage records of the Schwarzenberg district in the 16th century, Eibenstock had treble the nunber of tax payers of Aue and still double the number of Schwarzenberg.

The following compilation of Eibenstock marriages contains:

1. all marriages between 1562 - 1601, and
2. marriages in the 17th century,

as far as I have encountered them in my research. The limit is drawn around 1700 although, for reasons of my own research some marriage records are included from a later time or neighboring places.

The list comprises of abt. 860 marriages and provides genealogical data for over 2,000 persons. As the names of wives and in-laws are also alphabetically included familiar connections can easily be found. Consider that because of the arbitrary spelling of surnames at the time a certain name can also appear in different places of the list, like DAM/THAM, or DALWITZER/THALBITZER, or TRÖGER/TREGER, RÖHLING/RÖHLIG, REDLICH/RÖDLIG to mention but a few examples.

The figures in the index of place names refer to the page numbers of the list. Always the whole page should be looked at, though, as the town in question often appears multiple times on the same page. Sosa and Blauenthal belonged to the Eibenstock parish almost all the time of this period, there might be marriages concerning inhabitants of the two villages where the place name is not particularly mentioned.

The church records of Eibenstock began with the christenings and death entries 1589 but pastor Mann had found a list of marriages from 1562 which
he transcribed into the church record book. Those are very short entries.

Please do not refer to me or to this list when enquiring at the rectory in Eibenstock as because of that I encountered immense difficulties in my research in other rectories.

Copying and editing was kindly done by Klaus Heilmann, kh [a] webgenealogie [dot] de.

For any inquiries please contact the team: team [at] webgenealogie [dot] de.
Wer ist online
1 angemeldeter Benutzer
Diashow
Dieser Stammbaum besitzt keine darzustellenden Bilder.
Statistiken
Register: Kirchenbücher Eibenstock im 16. Jhdt.
Dieser Stammbaum wurde am 27. Februar 9 zuletzt aktualisiert.
Personen
männliche
970
63,3 %
weibliche
563
36,7 %
Anzahl Nachnamen
Familien
Quellen
Medienobjekte
Archive
Anzahl Ereignisse
1.097
Anzahl Benutzer
4.343
Frühestes Geburtsjahr
Letztes Geburtsdatum
Frühestes Sterbejahr
Letztes Sterbedatum
Person, die am längsten lebte
Durchschnittsalter beim Tod
0
männliche: 0   weibliche: 0
Durchschnittsanzahl von Kindern pro Familie
0

Häufigste Nachnamen

Adam, Aldenfelder, Anders, Andres, Auermann, Augstel, Bachmann, Barth, Bauer, Baumann, Becher, Bechstein, Beck, Behm, Beier, Bem, Beyer, Bindner, Bley, Bliebhaus, Blüher, Bock, Böhm, Brek, Brethmüller, Brettschneider, Bronner, Bruckner, Büttner, Claus, Clauß, Coith, Crantz, Cuntz, Dalwitzer, Damm, Dauting, Dohler, Doppelt, Doß, Dönel, Dörffel, Dörrer, Drechsel, Dunger, Düntzsch, Ebel, Elterlein, Enders, Endorf, Engel, Ermers, Estel, Euchler, Feustel, Fink, Finke, Fischer, Flach, Forchner, Förster, Freitag, Freschus, Freyer, Friczsch, Friedrich, Fritzsch, Fritzsche, Frotscher, Frölich, Fuchs, Gareis, Gärtner, Georg, Gering, Gerisher, Gertner, Gleser, Glüer, Glyer, Gottfried, Gottschalck, Gottschald, Gottschalk, Gottschlick, Götz, Grabner, Grafe, Grau, Graw, Grebner, Grop, Groschup, Groß, Größel, Grym, Gündel, Ha..., Halboth, Hamschke, Han, Hauck, Haueisen, Haußmann, Hayer, Hähnel, Händel, Heimer, Heintz, Hennel, Herelt, Hermann, Herold, Hertel, Heß, Heupel, Hilliger, Hirsch, Hochmut, Hoffmann, Hofmann, Hojer, Holbauer, Honerth, Horbach, Horn, Hosauer, Höltzel, Hörnig, Huber, Hutzschenreuther, Hübner, Jeh, Jehe, Jering, Jockisch, Kaltwasser, Karg, Kayser, Kegler, Keiche, Kempf, Keßler, Kircheisen, Klaus, Klauß, Kleinhempel, Klinger, Kloßmann, Klösterlein, Klötzer, Kluer, Klug, Koch, Kolb, Kolbe, König, Körber, Kraus, Krauß, Kraußler, Kreißel, Kreußler, Kunz, Kunzmann, Kurz, Lang, Langhammer, Laser, Lauckner, Leidner, Leineweber, Leipel, Lengenfelder, Lenk, Leonhard, Leonhardt, Lichtenhahn, Limbecker, Lindner, Lippelt, Lippold, Lippolt, Lorentz, Lorenz, Luppelt, Mann, Markert, Martin, Mathes, Mälzer, Meckel, Meichnsner, Meichsner, Meiner, Meinert, Meinhold, Meinold, Meinolt, Meißner, Mennel, Mertz, Meyer, Mittelbach, Mothes, Motz, Möckel, Muck, Mullich, Mücken, Mühl, Mühling, Müller, Müller v. Berneck, N.N., Näfe, Näffe, Näve, Nefe, Neithart, Neve, Nier, Nizsch, Opp, Otto, Pack, Panwitz, Paßdorff, Peter, Pezel, Pfab, Pfabe, Pietzsch, Piltz, Pimper, Pinck, Pirner, Pistorius, Pleul, Plietzsch, Ploner, Pöckel, Pöpel, Püttner, Rabenstein, Rahn, Rau, Raw, Reber, Redlich, Redlig, Rehlig, Rehm, Reichel, Reineke, Rem, Resch, Reuter, Richter, Ringius, Ringk, Rockstroh, Rodenberger, Rosenlocher, Roßner, Rotenberger, Roth, Rödlich, Röhl, Röhlig, Röhn, Rudolph, Rumor, Rußner, Sachs, Sachse, Scharschmidt, Schäfer, Scheffel, Scheiner, Scheller, Scher..bader, Schering, Scheüner, Schilling, Schindler, Schlemmer, Schlosser, Schmelzer, Schmidt, Schmied, Schneider, Schnorr, Schocklehne, Schopße, Schott, Schotter, Schön, Schönfelder, Schönger, Schöppen, Schram, Schreiner, Schreivogel, Schubart, Schürer, Schütz, Schwab, Schwabbauer, Schwabe, Schwedler, Seidel, Seiffert, Seling, Seyfried, Siegel, Sievers, Sommer, Spiler, Spitzner, Springer, Stahl, Stal, Starck, Stempel, Sternbeutel, Sternkopf, Stock, Stöltzel, Störel, Störer, Strobel, Sturm, Stüler, Süß, Tauscher, Teubner, Teucher, Thalbitzer, Thalwitzer, Tham, Thiel, Tischer, Trainer, Treger, Trenkner, Troll, Tröger, Tunger, Tzschorler, Unger, Urban, Uttenhoffen, Viheweg, Vogel, Vogt, Voigt, Voigtländer, Volkmeier, Voydran, Wagner, Walter, Wapler, Weidner, Weigel, Weis, Weise, Weiß, Weller, Welner, Wens, Werner, Wescher, Wiedtmann, Wiesner, Wildner, Windisch, Wittich, Wolf, Wunderlich, Wurtzbach, Zencker, Ziener, Zinner, Zobel, Zschoch, Zur..., Züßler, Zweier, Zwicker

Ortsliste